Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Liberty versichert Kinderhilfsorganisationen

28.06.2016 – Der US-Versicherer Liberty Mutual Insurance (LMI) hat mit “Liberty Safeguarding” einen neuen Versicherungsschutz für Kinderhilfsorganisationen und Kindereinrichtungen auf den Markt gebracht. So umfasst der Versicherungsschutz für Kinderheime, Sport- und Jugendorganisationen sowie Pflegeeinrichtungen unter anderem Sachschäden, Haftpflichtansprüche und Risiken bei der Krisenbewältigung.

Zu diesem Zweck hat LMI auch mit der britischen Kinderhilfsorganisation NSPCC (National Society for the Prevention of Cruelty to Children) kooperiert, berichtet der Branchendienst Bocquel-News. Nach Angaben von NSPCC belaufen sich die jährlichen Schäden durch Kindesmissbrauch in Großbritannien auf rund 3,2 Mrd. Pfund. Dabei haben die Versicherer in den vergangenen Jahren Millionen-Beträge gekostet. (vwh/td)

Tags:
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten