Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

LG Electronics bietet Photovoltaik-Versicherung an

07.12.2015 – photovoltaikanlageDas Elektronikunternehmen LG Electronics bietet seinen Partnerunternehmen über die Geschäftseinheit Solar künftig eine Photovoltaik-Versicherung an. Wie das Unternehmen mitteilt, soll die Versicherung den Schutz der kompletten Solaranlage beinhalten. Abgesichert ist neben den Modulen inklusive Tragekonstruktion und Montage- beziehungsweise Verbindungssets auch die übrige Anlagentechnik.

Dazu zählen laut Unternehmen die Wechselrichter, Laderegler und Energiespeichersysteme, Einspeise- und Erzeugungszähler, Gleich- und Wechselstromverkabelung, Überwachungskomponenten sowie Überspannungsschutzeinrichtungen der Photovoltaikanlage.

Ebenfalls abgesichert seien auch Schäden durch große Schneemassen nach Starkschneefall, Extremhagel bis Tennisballgröße, Naturereignisse wie Tornados, Blitz- und Überspannungsschäden, Brand, Explosion, kleine Nagetiere, die sich in der Verkabelung verbeißen, Steine werfende Kinder sowie der Diebstahl der Anlage oder einzelner Komponenten.

Bei Eintritt eines Schadensfalles könne der Versicherte zudem bereits einen Reparaturauftrag erteilen. Voraussetzung ist aber, dass der Schaden einen Betrag von 10.000 Euro nicht überschreitet, so LG Electronics.

“Auch wenn unsere Module zu den belastbarsten am Markt zählen, bietet der Versicherungsschutz sowohl für unsere PRO Partner als auch für Endkunden ein Plus an Sicherheit, denn der Schutz deckt sämtliche Komponenten einer Solaranlage ab”, sagt Michael Harre, Vice President der EU Solar Business Group bei LG Electronics Deutschland. (vwh/td)

Bildquelle: lichtkunst.73 / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten