Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Lebensversicherer werden Abschlussprovision senken

01.10.2015 – Hartmut Nickel-Waninger_GothaerVon Hartmut Nickel-Waninger. Das LVRG haben bei Weitem noch nicht alle Versicherer umgesetzt, ich gehe davon aus, dass das erst zum Jahresende flächendeckend der Fall sein wird. Als Marktstandard zeichnet sich aber ab, dass die meisten Unternehmen die Abschlussprovision senken und diese dann über die Laufzeit des Vertrages verteilen.

Das Stornorisiko und die Zinsverluste aus der fehlenden Vorfinanzierung werden hingegen bei den meisten Unternehmen nicht ausgeglichen. Was die Zukunft betrifft, so fürchte ich, dass beim Thema Vergütungen keine Ruhe einkehren wird.

Schon alleine aus versicherungstechnischen Gründen würde eine weitere Absenkung des Garantiezinses den Beitragserhalt bei klassischen Produkten wegen der Kostenbelastung nicht mehr sicherstellen. Neue Initiativen wie IDD und PRIIPs werden die Diskussion um die Kosten und den Kostenausweis noch weiter befeuern (siehe DOSSIER).

Bild: Hartmut Nickel-Waninger, Vertriebsvorstand der Gothaer, spricht heute auf der Vorstandskonferenz der Versicherungswirtschaft (Quelle: Gothaer)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten