Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Kommunikationstrend: “Weniger ist mehr”

30.01.2015 – Surmann_GothaerWas tun, wenn der Kunde droht abzuschalten? Angesichts eines Kommunikationssperrfeuers aus allen Kanälen stellt sich Klemens Surmann, Pressesprecher der Gothaer diese berechtigte Frage. Für ihn lautet der Kommunikationstrend 2015 “Weniger ist mehr.”

“Wer ein ganz klar definiertes Zielemanagement in Aktionen umsetzt, der hat den Kommunikationstrend 2015 erkannt”, schreibt Surmann in seinem aktuellen Blogbeitrag. “Irgendwann ist bei jedem der Bedarf gedeckt, rein psychisch kann die Menge an Informationen gar nicht mehr verarbeitet werden. Der Effekt – man schaltet ganz aus, verweigert sich jeglicher Information.” Er propagiert, sich entweder auf reichweitenstarke oder zielgruppenorientierte Medien zu konzentrieren.

“Sterbende Netzwerke wie Google+ kann man vernachlässigen, auch wenn viel über SEO argumentiert wird, das bindet nur ohnehin knappe Ressourcen”, sagt Surmann. Vor allen Dingen Bewegtbild via Youtube werde immer wichtiger. (vwh/ku)

Bild: Klemens Surmann, Gothaer Pressesprecher (Quelle: Gothaer)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten