Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Inter verbessert Betriebshaftpflicht für das Baugewerbe

06.02.2014 – Logo_inter_interblau_positiv_CMYKDie Inter hat ihre Betriebshaftpflichtversicherung für das Baugewerbe überarbeitet. Der Selbstbehalt wurde auf einheitlich 150 Euro angepasst. Außerdem hat der Mannheimer Versicherer Ergänzungen zur erweiterten Produkthaftpflicht vorgenommen.

Die Neuerungen umfassen laut Mannheimer eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung für vom Handwerker gelieferte Erzeugnisse, inklusive Aus- und Einbaukosten, bis zu einer Höchstersatzleistung für Kostenschäden in Höhe von 1.000.000 Euro (Sach- und Vermögensschäden).

Nachbesserungsbegleitschäden sind nun bis 250.000 Euro versichert, zudem Mietschäden an gemieteten selbstfahrenden Arbeitsmaschinen, Gabelstaplern sowie nicht selbstfahrenden Arbeitsmaschinen und -geräten. Hier beträgt die Ersatzleistung ebenfalls bis 250.000 Euro.

Für Handwerker, zum Beispiel Errichter von Solaranlagen, Zimmerer, Sanitär-, Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateure, Küchenbauer, Parkett- und Fußbodenleger sowie Wärmeisolierer gelten seit Ende 2013 günstigere Prämien, teilt der Versicherer mit. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten