Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

IDD: Konzentrationsprozess könnte sich fortsetzen

24.07.2015 – Mit der Umsetzung der Vermittlerrichtlinie IDD könnte sich der Konzentrationsprozess in der Branche fortsetzen, vor allem im Bereich von unabhängigen Vermittlern wie Brokern und Mehrfachagenten. Das vermuten die Versicherungsexperten Christian Eidherr und Vanya Witt von Synpulse Management Consulting.

Ursache: Die Umsetzung von IDD werde erhebliche Auswirkungen auf die Qualifikation und Fortbildung der Berater haben, ebenso wie auf die Beratungs- und Dokumentationsprozesse haben.

“Versicherer müssen eine Vielzahl der Kernprozesse im Versicherungsvertrieb sowie Management- und Unterstützungsprozesse stärker optimieren und ihre AO-Vermittler betriebswirtschaftlich noch stärker unterstützen”, sagen Christian Eidherr und Vanya Witt von Synpulse Management Consulting.

Die Versicherungsexperten haben die zentralen Fragen zur Umsetzung der Vermittlerrichtlinie IDD (siehe DOSSIER) für das Management im Versicherungsvertrieb zusammengefasst:

  • Was bedeutet die Erweiterung des Anwendungsbereichs der Richtlinie?
  • Welche neuen Beratungsstandards für Versicherungsanlageprodukte sind einzuhalten?
  • Wie kann die Transparenz der Vergütung sichergestellt werden?
  • Wie können die kontinuierlichen beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen spezifiziert, dokumentiert und veröffentlicht werden?
  • Wie können funktionierende Verfahren zum Management von Interessenkonflikten eingerichtet werden?
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten