Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Hiscox weitet Leistungen in der Managerhaftung aus

16.04.2014 – hiscoxDer Spezialversicherer Hiscox hat sein D&O-Produkt komplett überarbeitet. Das Ergebnis ist ein Versicherungsprodukt, das Schutz für die vielfältigen Risiken von Entscheidungsträgern bietet. Dazu zählt unter anderem die prämienneutrale und unbegrenzte Rückversicherung für hinzukommende Tochtergesellschaften, die zweifache Maximierung der Versicherungssumme als Option, eine pauschale Fremdmandatsversicherung ohne Entschädigungsgrenze und eine offene Abwehrkostendeckung einschließlich einer Sofortkostendeckung auch für Personen und Sachschäden.

In Kooperation mit der Arag steht zusätzlich ein an die D&O-Versicherung angepasster Strafrechtsschutz zur Verfügung. Die beiden Produkte sind aufeinander abgestimmt: Über ein Formular können beide Policen gemeinsam beantragt werden. Die Jahreshöchstleistung der D&O-Versicherung wird in puncto Strafrechtskosten durch das Produkt der Arag geschützt, so dass sie sich nicht verringert. In Kombination der beiden Versicherungen steigt zudem die Strafkautionsleistung. Das Paket aus Hiscox D&O-Police und Arag Strafrechtsschutz gilt grundsätzlich weltweit und gleichermaßen für mitversicherte Unternehmen wie Fremdmandate. „Wer Verantwortung übernimmt, kann Fehler machen. Unsere D&O Haftpflichtversicherung schützt im größtmöglichen Umfang gegen die negativen Haftungsfolgen falscher Entscheidungen. Wir haben unser Produkt auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen und Organisationen maßgeschneidert, die sich in erheblichem Maße von den Bedürfnissen bei Großkonzernen unterscheiden“, so Robert Dietrich, Hauptbevollmächtigter von Hiscox Deutschland. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten