Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Gutachten für Oldtimer updaten

25.03.2014 – auto-motorrad-oldtimerBestimmte Oldtimer, wie Porsche 911, Mercedes W 111 oder auch Citroens 2CV haben in den letzten Jahren zum Teil erheblich an Wert gewonnen. Im Zuge der Euro- und Staatsschuldenkrise investieren immer mehr Anleger ihr Geld in Alteisen. Doch nicht selten hinkt der Versicherungsschutz für die wertvoller gewordenen Preziosen der Wertentwicklung hinterher. Darauf macht die Zurich zu Beginn der neuen Autosaison aufmerksam.

Abhilfe schafft in solchen Fällen ein Gutachten-Update eines Oldtimer-Sachverständigen um eine mögliche Unterversicherung auszuschließen. “Nur so kann der jeweils aktuelle Fahrzeugwert im Versicherungsschutz berücksichtigt und im Schadensfall entsprechend reguliert werden”, betont Oliver Ludwig, Oldtimer-Experte bei der Zurich Versicherung. Wer Einzelteile am Klassiker komplett ersetzt, sollte möglichst auf Originalteile aus der Herstellerzeit des Fahrzeugs zurückgreifen. “Andernfalls sind die Kriterien für eine Oldtimerversicherung nicht mehr erfüllt”, erklärt Ludwig. Zugelassen sind nur Originalbauteile, die zum Produktionszeitpunkt der Fahrzeugreihe bereits hätten montiert werden können. “Sollten gewisse Ersatzteile im Original jedoch nicht mehr verfügbar sein, gibt es hochwertig nachgebaute Alternativen. Diese entsprechen in der Qualität dem original Herstellerteil und werden auch von der Oldtimerversicherung akzeptiert”, so der Zurich Experte.

“Gerade als Neubesitzer eines Klassikers sollte man direkt eine aktuelle Fahrzeugbewertung über Zustand und Marktwert durchführen lassen”, empfiehlt Oliver Ludwig. “Eine solche Bewertung ist vor allem auch im Schadensfall wichtig, denn sie dient als Grundlage zur Wertermittlung durch den Versicherer. Liegt kein entsprechendes Gutachten vor, ist es in der Schadenermittlung mitunter unmöglich den tatsächlichen Wert des Oldtimers zu eruieren und somit schwierig den entstandenen Schaden adäquat zu ersetzen.”  (vwh)

Bild: Vom Alltagsauto zum Sammlerobjekt ist es oft ein weiter Weg. Aber dann kann es mit der Wertsteigerung ganz schnell gehen. (Quelle: ak)

Link: Oldtimer-Schrauber: Wertveränderungen unbedingt der Versicherung melden

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten