Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Gothaer ergänzt betriebliche Krankenversicherung

06.04.2016 – Die Gothaer hat ihre Tarife zur betrieblichen Krankenversicherung um neue Leistungen ergänzt. Zudem sollen nach klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) vereinfachte Zugangsmöglichkeiten erhalten sowie Familienangehörige mit einbezogen werden. Darüber hinaus hat der Versicherer auch die neuen Tarife Ambulant und Vorsorge auf den Markt gebracht.

So gehören zu den Leistungen des Ambulant-Tarifes die Erstattung gesetzlicher Zuzahlungen sowie der Kosten von Sehhilfen und Heilpraktikerbehandlungen. Bei Leistungsfreiheit wird eine Beitragsrückerstattung von bis zu fünf Monatsbeiträgen gewährt, so der Versicherer. Im Vorsorge-Tarif werden laut Gothaer die Kosten für Schutzimpfungen, Fitnessstudio, Arzneimittel (Premiumvariante) sowie Präventionskurse (Premiumvariante) erstattet.

Zudem sind die Leistungen in der jährlichen Höhe begrenzt. Alle Tarife sind nach Unternehmensangaben auch als Uniage-Variante für die Arbeitgeberfinanzierung abschließbar. Für die Arbeitnehmerfinanzierung sind außerdem leistungsgleiche Tarife mit altersabhängigen Beiträgen verfügbar. Ergänzend dazu sollen auch Familienangehörige unter bestimmten Voraussetzungen ohne Gesundheitsprüfung mitversichert werden können. Auch bisher nicht versicherte Berufe von Familienangehörigen können laut Gothaer gegen einen Beitragszuschlag einbezogen werden.

“Die Gothaer Krankenversicherung bietet damit als einer der weniger Anbieter am Markt ein modernes Konzept mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmerfinanzierung an”, sagt Rainer Ebenkamp, Leiter Vertriebsunterstützung bei der Gothaer Krankenversicherung. “Für die nahe Zukunft planen wir einen Ausbau der Serviceangebote sowie des betrieblichen Gesundheitsmanagements für unsere Firmenkunden”, so Ebenkamp. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten