Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Generali senkt Abschlussprovision erst 2016

16.04.2015 – Felske_GeneraliDie Generali hat im Vertrieb jetzt eine interaktive App eingeführt, welche die Vermittler zur ganzheitlichen Beratung hinführt. “Wir integrieren vermehrt digitale Elemente in den Beratungsprozess”, sagt Vertriebsvorstand Bernd Felske in der neuen Ausgabe von Value. Die Generali wird erst im nächsten Jahr die Abschlussprovision senken.

Seit Beginn dieses Jahres stellt die Generali ihren etwa 4.000 Vermittler ein elektronisches Tool zur Verfügung, das individuelle Bedürfnisse im Kundengespräch visualisiert und auf gezielt vertieft. Die Produktlösungen werden in Erklärfilmen veranschaulicht. “So wecken wir beim Kunden die Bereitschaft, sich mit Situationen auseinander zu setzen, die bei ihm seinen Bedarf auf verständliche Art und Weise darstellen”, sagt Felske in Value.

Der Generali- Außendienst erhält Anfang 2016 ein völlig neues Provisionssystem. Die Generali reagiert damit auf das LVRG. Eine Großzahl von Lebensversicherern hat aus Wettbewerbsgründen noch keine Anpassungen vorgenommen. Neben Axa und Ergo will auch die Generali 2016 umstellen. “Wir müssen uns nicht nur über die Eckpunkte des neuen Systems Gedanken machen, sondern auch über den richtigen Starttermin”, sagt Felske.

Zunächst muss die IT den Geschäftsmodellen der einzelnen Vertriebswege angepasst werden. Felske ist sich der besonderen Verantwortung gegenüber der Angestelltenorganisation bewusst. Im Vergleich zu anderen Vermittlergruppen sind die Abschlussprovisionen bei der Generali vergleichsweise niedrig. Felske will die gesenkte Abschlussprovision durch höhere Vergütungen für die Bestandsbetreuung kompensieren. (ba)

Lesen Sie mehr in der neuen Ausgabe des Beratermagazins Value (02/15).

kaufen

Link: “Wir machen unseren Vertrieb zukunftssicher”, in: Value 02/15 (Einzelartikel zu 3,81 Euro)

Bild: Bernd Felske, Vertriebsvorstand der Generali (Quelle: Generali)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten