Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Generali glaubt an angestellte Vermittler

25.02.2015 – Felske_GeneraliNach der Übertragung der Volksfürsorge auf die Generali setzt Vertriebsvorstand Bernd Felske auf die angestellten Vermittler. Er will sie nicht in den Status des 84ers drängen. „Es ist ein Alleinstellungsmerkmal, beides zu bieten“, sagte Felske gestern in Frankfurt. Zum Jahresende wurde die Volksfürsorge auf die Generali übertragen.

Die Vertriebsgesellschaft war das letzte Überbleibsel des ehemaligen Versicherers der Gewerkschaften. Die beiden Organisationen arbeiten jetzt unter einheitlicher Führung und mit einem einheitlichen Beratungssystem, berichtete Felske. Doch an dem Angestellten-Status eines Großteils der ehemaligen Volksfürsorge-Vermittler will er nicht rühren.

Das Gros der gebundenen Vermittler der Branche sind selbstständige Handelsvertreter nach § 84 des Handelsgesetzbuches. Nur die R+V und die Debeka arbeiten mit angestellten Vermittlern. Sie sind leichter steuerbar als selbstständige Versicherungsvermittler. Im Zeitalter der Digitalisierung wird das wichtig. So werden die angestellten Vermittler in den Strukturen der Generali wohl das einzige Überbleibsel der Volksfürsorge sein.

Durch die Fusion sollen die Betriebskosten sinken. „Redundanzen haben wir abgebaut“, sagte Felske. Die Kosteneinsparungen durch die Fusion von jährlich 50 Mio. Euro hat man auch dank sinkender Provisionen erreicht. In der Lebensversicherung wird Felske die Provisionen erst zum 1. Januar 2016 anpassen. Die Abschlussprovision wird dann bei 25 Promille liegen. Hinzu kommen laufende Provisionen. „Das soll den Vermittlern ermöglichen, auskömmlich zu arbeiten“, sagte Felske.

Im Marktvergleich waren die Provisionen der Generali bereits im Jahr 2013 niedrig, die Verwaltungskosten hingegen etwas höher als bei anderen Lebensversicherern. Das ist einer Abschlusskosten-Tabelle zu entnehmen, die Value in seiner Erstausgabe veröffentlicht hat. (ba)

Bild: Bernd Felske (Quelle: Generali)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten