Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Ganzheitliche Beratung mit Lebensphasen-Check

18.11.2015 – Lebensphasenberatung bringt den Kunden Ruhe und Sicherheit, Vermittlern loyalere Kunden. Ein möglicher Mehraufwand in der Entwicklung eines strukturierten Fahrplans gleiche der Vermittler im Gespräch aus, sind die Dresdner Versicherungsmakler Stephan Busch und Tom Wonneberger überzeugt. Dieser könne sich so aufs Beraten konzentrieren.

“Uns bringt es zunächst loyalere Kunden. Je regelmäßiger der Vermittler seine Kunden kontaktiert, desto zufriedener sind sie”, erklären Stephan Busch und Tom Wonneberger in ihrem aktuellen Blogbeitrag zur Lebensphasenberatung.

Zu all den Themen der verschiedenen Lebensphasen haben Wonneberger und Busch Checklisten für die Beratung entwickelt. Zu einigen Themen wie dem Hausbau habe man Leitfäden zur Aufklärung erstellt. “Gemeinsam mit dem Kunden legen wir fest, an welchen Aspekten wir konkret arbeiten wollen. Da unsere Kunden und deren Verträge alle digitalisiert in unserem Maklerverwaltungsprogramm vorliegen, hält sich der Aufwand in Grenzen”, sagen die Experten.

“Für Themen, die wir nicht beraten können, dürfen oder wollen, sprechen wir Empfehlungen zu Netzwerkpartnern aus. So gewährleisten wir eine ganzheitliche Beratung, ohne einen Bauchmannsladen vor uns her zu tragen.”

Folgende Checkpunkte sollten mit Wonneberger und Busch auf dem Weg zu ganzheitlicher Beratung abgearbeitet werden:

  • Lebensphasen definieren
  • Beratungsaspekte auswählen
  • Einflussfaktoren berücksichtigen
  • Beratungsleitfäden und Checklisten erstellen
  • Digitale Schnittstellen integrieren
  • Beratungsdokumentation anpassen
  • Ausprobieren
  • Evaluieren
  • Verbessern

(vwh/ku)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten