Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Finanztest untersucht Krankenhauszusatzversicherungen

19.11.2015 – Der Krankenhauszusatztarif Tarif 262 der Arag gehört zu den derzeit besten Tarifen am Markt. Dies bestätigt eine aktuelle Untersuchung von Finanztest. Von 101 untersuchten Krankenhauszusatztarifen bekamen neun die Note “sehr gut”.

Nach Einschätzung von Finanztest bieten Huk Coburg (SZ, GSZ), Debeka (Wkplus), DFV (Klinik-Schutz), Barmenia (BKKST), Arag (262, 262K, SBK Stationär extra) und Concordia (SZ2) die besten Krankenhauszusatztarife am Markt. Der 262 der Arag hatte bereits bei einer Untersuchung von KV Pro im Dezember 2013 als bester seiner Klasse abgeschnitten. Leistungseinschränkungen macht er keine, trotzdem gehört er zu den günstigsten Tarifen am Markt. Ein 43-jähriger Mann zahlt einen Monatsbeitrag von 37 Euro.

Der 262 gehört zu den 17 Krankenhauszusatztarifen, die von Franke & Bornberg mit der zweitbesten Note (FF+) ausgezeichnet wird. Anders als F&B untersucht Finanztest das Preis-Leistungsverhältnis. Leistungsstarke Tarife schneiden deshalb schlechter ab, weil sie deutlich teurer sind.

Den ZSW Zweibett der Mannheimer bewerten die Warentester sogar als “mangelhaft”, obwohl er die Leistungen nicht einschränkt. Der Grund: Er ist mit einem Monatsbeitrag von 64 Euro für einen 43-Jährigen der mit Abstand teuerste Tarif im Markt. Bei F&B bekommt der Tarif die Spitzennote FFF.

Krankenhauszusatzversicherungen haben Potenzial. Bislang verfügen nur 5,8 Millionen Deutsche eine entsprechende Zusatzabsicherung. (ba)

Eine ausführliche Analyse zur Krankenhauszusatzversicherung finden Sie in der kommenden Ausgabe von Value.

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten