Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Faktor Mensch für Zukunftsstrategien systemrelevant

14.01.2016 – Digital_nion_sxcDie größte Herausforderung für Versicherer im Kontext Omnikanal ist die Überzeugung der Mitarbeiter und Vermittler. “Die technische Umsetzung und Anpassungen der Vergütungssysteme sind komplexe, mittlerweile aber relativ gut einschätzbare Herausforderungen. Umso mehr rückt die dauerhafte Umsetzung durch die Mitarbeiter in den Vordergrund”, erläutert Christian Mylius von Innovalue den Befund einer aktuellen Umfrage.

Demnach halten rund 85 Prozent der Manager den menschlichen Faktor für entscheidend auf dem Weg zum flächendeckenden Omnikanal-Vertrieb. Die Harmonisierung von Produktlinien und der Preisstrategie sehen laut einer Innovalue-Umfrage jeweils knapp 70 Prozent der Befragten als weitere zentrale Herausforderung an.

Mitarbeiter müssten die neuen Strategien mit Leben füllen. Mylius: “Hier ist die Branche längst noch nicht da wo sie sein müsste, was die Ergebnisse eines Mystery Shoppings in vielen Ausschließlichkeitsagenturen zeigen.”

Für Makler stellen hingegen die hohen Investitionen in die für einen umfassenden Omnikanal-Vertrieb erforderliche Technologie die größte Herausforderung dar. Dies glauben fast 90 Prozent der befragten Experten. (vwh/ku)

Bildquelle: nion / sxc

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten