Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Ethische Werte sind ein schlechter Ratgeber für Renditeorientierte

10.07.2015 – Aabachsee_by_Andreas Mettler_pixelio.deNachhaltige Investments sind eine Nische. Nur 2,2 Prozent aller Gelder, die in Fonds investiert sind, entsprechen Nachhaltigkeitskriterien. Trotz geringer Renditechancen, steigt die Nachfrage, vor allem bei institutionellen Investoren. Die Definition solcher ethischen Fonds ist jedoch Auslegungssache.

Wer sich bei Assets von moralischen Werten leiten lässt, verzichtet auf Rendite. Im Fünf-Jahresvergleich schlagen unter den in Europa nachhaltig oder ethisch investierenden Aktienfonds nur zwei den Vergleichsindex MSCI Europe Standard Core. Der BNY Mellon Sustainability Fund T erzielte eine Überperformance von 2,61 Prozentpunkten und der Luxcellence Alliance Trust SF Pan-Eupn Eq B von knapp 0,6 Prozent.

Nachhaltigkeitsfonds sind kein neues Phänomen. Edmond de Rothschild Euro SRI A wurde bereits 1984 aufgelegt. Was “Nachhaltigkeit” oder “Ethik” konkret bedeutet, ist Auslegungssache. Die meisten Fondsmanager definieren eine ethische Anlagestrategie über Ausschüsse, schreibt das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) im seinem Marktbericht 2015. Die Top-Ten der Ausschlusskriterien in Deutschland sind: Handel und Produktion von Waffen, Arbeitsrechtverletzungen, Pornografie, Menschenrechtsverletzungen, Glücksspiel, Tabak, Alkohol, Korruption und Bestechung, Umweltzerstörung und Gentechnik.

Laut FNG-Marktbericht stieg das Marktvolumen der nachhaltigen Investments im vergangenen Jahr um 59 Prozent auf insgesamt 127,3 Mrd. Euro. Der Markt für ethische Anlagen wird vor allem von institutionellen Investoren getrieben. Immer mehr Lebensversicherer nehmen nachhaltige Fonds in ihr Fondspolice-Programm auf, stellte jüngst Ferie EuroRating Services AG in einer Studie fest. Demnach bieten 72 Prozent der 51 untersuchten Versicherungsgesellschaften ihren Kunden auch die Anlage in Nachhaltigkeitsfonds an. 2013 waren es noch 63 Prozent. (vwh/lie)

Bild: Aabachsee (Quelle: Andreas Mettler / pixelio.de)

bestellen_vwhLesen Sie den ausführlichen Beitrag Gewissen killt Rendite, in Value 03/15 (Einzelbeitrag zu 3,81 Euro)

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten