VALUE. Das Beratermagazin
Samstag
03.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Ergo bietet Schutz vor Cyber-Angriffen

19.10.2016 – Christian-Diedrich_ErgoFür kleine und mittelständische Unternehmen bietet die Ergo Versicherung nun zwei Absicherungsmöglichkeiten für Cyber-Risiken: Einen Rundumschutz und einen Cyber-Kompakt-Schutz für Unternehmen mit Umsätzen bis zu einer Mio. Euro. Damit reagiert die Ergo nach eigenen Angaben auf die steigende Zahl von Cyber-Angriffen auf deutsche Unternehmen.

“Cyber-Angriffe gelten als die Brandstiftung des 21. Jahrhunderts. Jeder Unternehmer hat eine Feuerversicherung abgeschlossen, aber die Absicherung von Cyber-Risiken bleibt bisher die Ausnahme”, sagt Christian Diedrich, im Vorstand von Ergo für die Schaden- und Unfallversicherung verantwortlich. Vor allem im Mittelstand fehle das Risikobewusstsein. “Ist der Dieb erst einmal im Haus, respektive im Netzwerk, ist nichts mehr sicher”, so Diedrich.

Abgesichert sind laut der Ergo:

  • Drittschäden: Ansprüche auf den Ersatz von Personen-, Sach- und Vermögensschäden nach einer Datenschutz-, Datenvertraulichkeits- oder IT-Sicherheitsverletzung
  • Eigenschäden: Kosten für die Wiederherstellung von Daten und Programmen nach einem Cyber-Angriff, Ersatz von Ertragsausfällen oder Mehrkosten sowie Verlusten von Geld und Waren nach einem Computerbetrug
  • Serviceleistungen im Schadensfall: IT-Dienst- und Forensikleistungen, Übernahme von Benachrichtigungskosten, Organisation von Krisenmanagement und reputationsrettenden Maßnahmen, Kosten für die Abwehr von Cyber-Bedrohung/Erpressung oder die Organisation von Straf-, Ordnungswidrigkeiten- bzw. Beratungsrechtsschutz.

(vwh/mv)

Bild: Christian Diedrich. (Quelle: Ergo)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten