Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Ergo Beratung und Vertrieb AG startet

20.02.2014 – Die Ergo schließt zum 1. April die Reorganisation ihrer Vertriebsorganisationen ab. Über 10.000 hauptberufliche Vertreter werden dann von den operativen Versicherungsgesellschaften in die Ergo Beratung und Vertrieb AG (EBV) wechseln, teilt der Versicherer mit. Zum gleichen Zeitpunkt gibt es einige Wechsel im Vorstand.

Die bislang fünf Ausschließlichkeitsorganisationen der Ergo sind dann zu zwei Organisationen zusammengeführt. Die Produktmarken der Ergo Versicherungsgruppe sollen von der geplanten Neuorganisation der Vertriebswege unberührt bleiben. Laut Ergo kommen in der neuen Organisation einheitliche Instrumente zur Kundenberatung, zur Vertriebssteuerung und zur Qualitätssicherung zum Einsatz.

Veränderungen gibt es auch im Vorstand der EBV. Zum 1. April wird Stephan Schinnenburg (53) hinzustoßen. Er wird den Maklervertrieb verantworten. Schinnenburg war zuletzt bis Ende Januar Geschäftsführer des Hofheimer Analysehauses Morgen & Morgen.

Der bislang für den Ergo Maklervertrieb zuständige Rolf Bauernfeind wird das Unternehmen verlassen. Ebenso werden die für die Ausschließlichkeitsorganisationen Verantwortlichen Olaf Bläser und Thomas Langhein aus den Vorständen der operativen Versicherungsgesellschaften ausscheiden.

Des Weiteren wird Thomas Bischof aus dem Vorstand der Vorsorge Lebensversicherung AG ausscheiden. Bischof ist in der EBV für den Bankvertrieb und Kooperationspartner, Ralf Hartmann für den Direktvertrieb zuständig. Thomas Bilitewski verantwortet bei der EBV das Ressort „Vertrieb Zentralbereiche“, und Ergo Personalvorstand Ulf Mainzer wird die Position des Arbeitsdirektors übernehmen. Vorstandsvorsitzender der EBV bleibt Rolf Wiswesser. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten