Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Erfolgsmodell: Der reine Verkauf spielt keine Rolle

22.01.2015 – Poell_TelisKundenorientierte und ganzheitliche Beratung, umfassende Betreuung rund um die Themen Finanzen, Vorsorge und Vermögen und Unterstützung, um die finanziellen Herausforderungen zu meistern – das fordern Verbraucher und Verbraucherschutzorganisationen von Finanzdienstleistern. Und zwar zu Recht, stellt Martin Pöll, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Regensburger Telis Finanz AG klar.

Ausgangspunkt und zentraler Bestandteil der Unternehmens-Philosophie für die Beratung und Betreuung: der reine Verkauf von Produkten spielt keine Rolle.

In seinem Vortrag heute bei den Versicherungsforen Leipzig erläutert er das System: beginnend bei einer vollständigen Erfassung aller Haushaltsdaten gehe es schrittweise durch die Beratung. Dazu gehört zum Beispiel ein ausführliches, dreiteiliges Finanzgutachten mit konkreten Handlungsempfehlungen, die Ordnung aller Unterlagen in einem speziellen Serviceordner, der Zugang zu einer digitalisierten und online verfügbaren Plattform – dem Mandantenportal – und ein professionelles Management aller Verträge. Der Service beinhaltet auch die regelmäßige Aktualisierung.

Die Fokussierung auf die Bedürfnisse, Wünsche und Ziele der Mandanten bringe für die Haushaltsführung und somit für die Kunden wirtschaftliche Vorteile. “Wer alle seine finanziellen Angelegenheiten überblickt”, so Pöll, “genießt zugleich hohe Sicherheit und Zeitersparnis. Durch Eigenständigkeit und die Unabhängigkeit in Kapital, Produkt und Prozess profitieren die Mandanten überdies von einem kompletten Marktüberblick und der Möglichkeit, die zugeschnittenen Lösungen in Produktlinie und einzelnem Vertrag auszuwählen.”

Alles in allem Vorteile, die ganz unmittelbar den Mandanten, aber auch den Beratern zugutekommen. Letztere profitierten von einer für den Finanzdienstleistungsmarkt unüblichen, sehr hohen Vertragsdichte von über neun Verträgen pro Haushalt. Pöll: “Aus dem umfassenden Service ergibt sich eine sehr starke Kundenbindung und –treue, und damit eine stabile, dauerhafte und für beide Seiten werthaltige Verbindung zwischen Berater und Mandanten.” (vwh/ku)

Bild: Martin Pöll, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Regensburger Telis Finanz AG (Quelle: Telis Finanz AG)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten