Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Erfolgreicher Start der Vergleichs-App LifeHUK24

09.04.2015 – lifehuk24_150Große Resonanz hat die Anfang 2015 gestartete Vergleichs-App der “LifeHUK24″ erfahren. Die App ermöglicht Interessierten einen anonymen Vergleich ihres Versicherungsschutzes mit Personen, die sich in der selben Lebenssituation befinden. Auf die Frage von VWheute, was die Gründe für die Entwicklung einer solchen Dienstleistung waren und welche Bilanz nach drei Monaten gezogen werden kann, antwortete Detlef Frank, Vorstandsmitglied der HUK24 für die Bereiche Marketing und Vertrieb.

Detlef Frank: Unser Motiv war es, Internet-Nutzer zusammenzubringen und ihnen über eine hohe Zahl von Teilnehmern einen nicht von Interessen geleiteten Vergleich zu ermöglichen. Wir möchten auf Versicherungslücken hinweisen, ohne den ‚Verdacht‘ aufkommen zu lassen, wir wollten Kunden etwas aufdrängen.

VWheute: Welche Reaktionen haben Sie auf den Dienst bislang erhalten und welchen Mehrwert erhalten Nutzer und Kunden aus diesem Angebot, insbesondere im Vergleich mit den klassischen Vergleichsportalen am Markt?

Detlef Frank: Klassische Vergleichsportale zielen auf den Vertragsabschluss der Kunden auf ihrer Seite ab. Maßgeblich sind Preis und Leistung. Bei LifeHUK24 steht allerdings der persönliche Versicherungsschutz im Vordergrund. Durch die eingegebenen und anonymisierten Datensätze anderer Nutzer ist ein Vergleich der eigenen Lebenssituation mit der von anderen möglich und erlaubt eine passgenaue Prüfung des eigenen Versicherungsschutzes und das Herausfinden eventueller Lücken. Zugleich bietet LifeHUK24 einen unterhaltsamen Mehrwert durch den spielerischen Ablauf und die hochwertigen Animationen. Auch dadurch heben wir uns von Angeboten anderer Anbieter ab. Ein Versicherungsglossar mit 60 Stichpunkten kann zudem aufgerufen werden. Hier erhält der Nutzer noch einmal vollumfassend Erklärungen zu allen Versicherungen, die in der App Erwähnung finden.

VWheute: Können Sie für die Zeit der Freischaltung bis heute ein paar Hard Facts nennen hinsichtlich der Nutzerzahlen, Verweildauer, Geschäftsgenerierung aus der App usw.?

Detlef Frank: Seit Beginn der Aktion haben über 12.000 Nutzer mitgemacht. Durch die relativ hohe Zahl liegen bereits jetzt genügend Vergleichsergebnisse für verschiedene Lebensphasen vor. Insgesamt hat die App bisher durch die eingegebenen Datensätze mehr als 650 individuelle Lebenssituationen identifizieren können, welche dem Nutzer als Vergleichsbasis zur Verfügung stehen. Statistisch verweilt jeder Nutzer 2:40 Minuten auf der App und durchläuft damit den gesamten animierten Fragenkatalog von LifeHUK24.

Die Fragen stellte VWheute-Redakteur Alexander Kaspar.

Link: LifeHuk24, Zugang zur App

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten