Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Direktvertrieb: Digitale Expertise gefragt

03.11.2015 – Stachon_Direct_Line“Veränderungen in der Assekuranz sind eher Evolutionen als Explosionen. Meines Erachtens wird es noch für eine längere Zeit das Nebeneinander der Vertriebswege geben”, sagt David Stachon, Vorstandschef von Direct Line. Für die Zukunft des Versicherungsvertriebes sieht er keineswegs schwarz. Auch einen Markteintritt von Google, Amazon und Co. fürchtet er nicht als plötzliche Disruption.

Das Bild einer platzenden Bombe ist ihm in diesem Zusammenhang zu radikal. “Worauf wir uns einstellen müssen ist, dass wir die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter den neuen Technologien weiter anpassen müssen”, stellt David Stachon fest angesichts aktueller Fragen auch des Direktvertriebs.

“Um Themen wie Tagging, real time Advertising oder Digital Footprints optimal für unsere Anforderungen zu nutzen, werden auch wir in der Assekuranz zukünftig entsprechende Experten brauchen.” (vwh/ku)

Bild: David Stachon, Vorstandschef von Direct Line spricht heute bei der 7. IfVW-Konferenz zum Thema „Aktuelle Fragen des Versicherungsvertriebes“ in Köln (Quelle: Direct Line)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten