Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Deutscher bAV-Preis 2015 ausgeschrieben

13.10.2014 – Bis Ende November können sich Unternehmen mit innovativen bAV-Konzepten an der Ausschreibung des Deutschen bAV-Preises 2015 beteiligen, der auch vom Deutschen Institut für Altersvorsorge mit getragen wird. Vorbildliche Lösungen in den Bereichen Plangestaltung, Finanz- und Risikomanagement, Administration und Kommunikation können der Jury zur Bewertung vorgeschlagen werden. In diesem Jahr wird der Preis erstmals in zwei Kategorien – Großunternehmen und Mittelstand – vergeben.

Der Deutsche bAV-Preis war in diesem Jahr erstmals für den Daimler Pensionsplan sowie für Altersvorsorgeprojekte von Henkel, Fidelity und GE verliehen worden. Bereits 2014 war deutlich geworden, dass einige Unternehmen sehr gute Altersvorsorgesysteme aufgebaut haben. Mit dem Preis soll die weitere Entwicklung solcher Lösungen stimuliert werden, da das Potenzial der betrieblichen Altersversorgung bei weitem noch nicht ausgeschöpft wird.

„Besonders interessant war im vergangenen Jahr die Vielfalt und der Umfang der vorgestellten Lösungen, die eines sehr deutlich gemacht haben: betriebliche Altersversorgung ist viel mehr als nur Rente. Außerdem fiel auf, dass mittlerweile innovative Abwicklungs- und Kommunikationstechniken wie Online-Portale und Live-Webcasts in die bAV Einzug halten“, stellt DIA-Sprecher Klaus Morgenstern fest, der als Mitglied der Jury auch in diesem Jahr wieder an der Beurteilung der eingereichten Vorschläge teilnehmen wird. „Der Deutsche bAV-Preis wird erneut all jenen Unternehmen, in denen erst wenige Beschäftigte in die bAV einbezogen sind, einen Anstoß liefern, sich auch stärker mit dem Thema zu beschäftigen.“

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten