Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Der digitale Vertreter macht in Social Selling

08.07.2015 – Eckstein_3m5Social Selling ist längst Realität und gehört mit Versicherungsexperte Michael Eckstein zum Repertoire des digitalen Vertreters. Durch das intelligente Auslesen sogenannter Social Signals in Facebook-Posts und Statusänderungen können Vermittler wichtige Infos über potenzielle Kunden bekommen.

„Wer hat gerade ein Kind bekommen? Wer sich ein Auto angeschafft? Wer will demnächst verreisen?“ Das sind mit Michael Eckstein, Geschäftsführer von 3m5 die Fragen, die vorwiegend auf Facebook beantwortet werden können, wenn es um digitale Akquise geht.

Eine entsprechende hauseigene Software nutzen zahlreiche große Versicherer.

Weitere Trends für den Vermittler der Zukunft sieht Eckstein in modularen, online einfach abzuschließenden Produkten, die „weniger erklärungsbedürftig sind“.

Zentrale These für die Versicherungswirtschaft und den Vertrieb: „Es braucht nicht nur ein neues digitales Tool oder eine Kampagne, sondern ein langfristiges Change Management.“ (vwh/ku)

Bild: Michael Eckstein, Geschäftsführer von 3m5. (Quelle: 3m5)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten