Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Cyber-Versicherung Made in Japan

22.04.2016 – Big_Data_alphaspirit_fotoliaDie Tokio Marine Kiln bietet ab sofort eine Cyber-Versicherung auch für den deutschen Markt an. Der Spezial- und Unternehmensversicherer bietet ein modulares Konzept an mit elf möglichen Deckungsbausteinen. Verschiedene Marktumfragen nimmt TMK zum Anlass, das Risiko der Betriebsunterbrechung und das Risiko des Reputationsverlustes als besonders hoch einzuschätzen.

“Wir haben darauf reagiert und die Cyber-BU-Versicherung mit einem optionalen Deckungsbaustein für reputationsbedingte Ertragsausfälle erweitert. Wenn ein Cyber-Vorfall zu einer negativen Berichterstattung in den Medien führt und daraufhin die Kunden wegbleiben, ist der Ertragsausfallschaden über diesen Deckungsbaustein mitversichert”, erläutert Markus English, Enterprise Risks Underwriting Manager für den Versicherungsbereich Cyber bei TMK in Frankfurt.

Weitere optionale Deckungsbausteine gibt es für Industriespionage, Ransomware, Cyber-Terror und sogenannte Payment Card Industry (PCI)-Bußgelder und Strafen. (vwh/ku)

Bildquelle: alphaspirit / fotolia

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten