Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

China: Versicherung für Milch-Rückruf

22.08.2014 – Flasche_Ruth Rudolph_pixelioDie Suning Commerce Group bietet in Zusammenarbeit mit Ping An Versicherungen die erste Versicherung Chinas für Molkereiprodukte an. Wer von einem Rückruf bei Milchprodukten betroffen ist, kann im Schadenfall mehr als 15.000 US-Dollar ausbezahlt bekommen.

Die Police gilt speziell für Einkäufe bei der firmeneigenen “Red Baby”-Platform. Sollte es einen Rückruf geben, werden laut Vertrag mindestens 326 US-Dollar fällig. Hintergrund: Chinesen zeigen sich immer noch skeptisch gegenüber Molkereiprodukten für Babys nach dem Lebensmittelskandal von 2008. Mehr als 300.000 waren betroffen, 54.000 Babys mussten im Krankenhaus behandelt werden und sechs Babys starben aufgrund von Melamin in der Babynahrung.

Manche Chinesen gehen daher laut Asia Insurance Review heute immer noch so weit und kaufen sich ihre Babynahrung im Ausland. (vwh)

Foto: Eine Versicherung soll Vertrauen in chinesische Babynahrung zurückbringen (Quelle: Ruth Rudolph/ pixelio)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten