Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Basler versichert Forderungsdifferenz bei Totalschaden oder Diebstahl

18.03.2015 – Die Basler Versicherungen bieten Haltern geleaster oder kreditfinanzierter Fahrzeuge und Maschinen mit GAP24 eine neue Forderungsdifferenzversicherung an. Mit einem Einmalbeitrag sollen die Versicherten im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls die Lücke zwischen dem Zeitwert und dem Ablösewert bzw. der Restschuld schließen können.

Wie die Basler mitteilte, soll GAP24 als Standalone-Police neben einer bestehenden Kfz- oder Maschinenversicherung angeboten werden und sich sowohl an Privat- als auch Gewerbekunden richten.

Die Versicherungsleistungen umfassen im Falle eins Totalschadend die Bergungskosten, Reise-und Übernachtungskosten sowie die Kosten für ein Ersatzfahrzeug mit bis zu zehn Prozent des Finanzierungswertes – mindestens jedoch 5.000 Euro. Darin eingeschlossen sei auch die Selbstbeteiligung mit maximal 1.000 Euro. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten