Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Barmenia lanciert Schutz für Probefahrten

03.02.2016 – KFZ Auto - David GorrDie Barmenia bietet ab sofort privaten Käufern auf AutoScout24 einen Versicherungsschutz für Probefahrten an. So besteht für die Fahrzeuge eine Kfz-Haftpflicht sowie gegebenenfalls eine Teilkasko- oder Vollkaskiversicherung, die nach Unternehmensangaben um zusätzliche Versicherungsleistungen erweitert werden kann. Kooperationspartner ist das InsurTech Startup Kasko.

Mitversichert sind laut Barmenia der Mehrbeitrag für bis zu drei Jahre, der aufgrund einer Rückstufung des Schadensfreiheitsrabattes für die Kfz-Haftpflicht und/oder Vollkasko gezahlt werden müsste. Ebenso vereinbart werden kann eine Selbstbeteiligung bis zu 1.000 Euro sowie eine Kaskoversicherung, wenn mit Kfz-Versicherer nur eine Haftpflicht vereinbart wurde. Zudem werden laut Versicherer die Mehrkosten übernommen, welche für die Ausweitung des Fahrerkreises beim Kraftfahrtversicherer entstehen.

“Für uns ist die Zusammenarbeit mit Kasko und AutoScout24 ein strategischer Schritt die Produktentwicklung und -vermarktung signifikant und mit Reichweite zu beschleunigen, ohne dabei ein schnelles, flexibles und pragmatisches Vorgehen auszublenden. Das hat sehr reibungslos funktioniert”, sagt Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia. “Wir glauben, dass es mit diesem Projekt zum ersten Mal gelungen ist, in einem neuen Markt eine Nische zu füllen”, ergänzt Eurich weiter. (vwh/td)

Bildquelle: dg

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten