Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Barmenia bietet Wunschgliedertaxe für Unfallversicherung an

28.04.2015 – Die Barmenia hat ihre Tarifvarianten in der Unfallversicherung überarbeitet. So hat der Versicherer die Tarife “Premium-Schutz”, “Top-Schutz” und “Basis-Schutz” nach eigenen Angaben mit verbesserten Vertragsbedingungen und einem leistungsstärkeren Schutz ausgestattet. Neu hinzugekommen sei eine Wunschgliedertaxe. Damit lasse sich die Höhe der Gliedertaxe nun zielgruppengenau zusammenstellen.

Der neue Tarif richtet sich nach Unternehmensangaben vor allem an Berufsgruppen, bei denen es auf Feinfühligkeit oder handwerkliche Fähigkeiten ankommt. Dazu zählen laut Barmenia Berufsmusiker, Handwerker, Ärzte, Apotheker, Journalisten und Geschmackstester.

“Grundsätzlich gilt für jede der drei Tariflinien die bereits bekannte Gliedertaxe. Sie ist wesentliche Grundlage bei der Bemessung des Invaliditätsgrades. Damit lassen sich jetzt die für den Beruf des Kunden entscheidenden Körperbereiche besonders hoch absichern”, sagte Christoph Laarmann, Produktvorstand der Barmenia Versicherungen. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten