Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Axa und Grönemeyer wollen Rücken stärken

18.03.2014 – axa-logoDie Axa Krankenversicherung AG kooperiert mit dem Grönemeyer-Institut für MikroTherapie in Bochum und Berlin. Die „Patientenbegleitung Rücken“ von Axa wird damit um einen Baustein erweitert.

Sie gewährleistet ab sofort eine noch bessere ambulante und interdisziplinäre Behandlung des Rückens und der Wirbelsäule, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gab. Um ihre Versicherten bestmöglich zu unterstützen, habe man die bereits bestehende „Patientenbegleitung Rücken“ um eine Kooperation mit dem Grönemeyer-Institut für Mikro-Therapie erweitert.

Der schmerzfreie Alltag eines Patienten zählt auch zu den obersten Zielen der „Patientenbegleitung Rücken“, die die Axa Krankenversicherung AG als Gesundheitsbegleiter ihren Versicherten im Rahmen des Gesundheitsservice 360° kostenfrei seit 2013 anbietet. Das Programm soll Krankenvollversicherten Orientierung und individuelle Begleitung bei allen Arten von Rückenbeschwerden bieten. Im Sinne einer Rundum-Unterstützung umfasst das Serviceangebot sowohl Präventionsangebote, darunter einen Online-Bewegungstrainer zur Stärkung des Rückens, als auch persönliche Beratung und Begleitung, um den bestmöglichen Therapieansatz für den eigenen Rücken bei schweren Schmerzen zu finden.

Link: Online-Bewegungstrainer im Rahmen des Gesundheitsservice 360°

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten