Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Axa mit neuer Krankenversicherung für Auslands-Dienstreisen

12.09.2014 – Axa-LogoZehn Millionen Menschen gingen 2013 im Auftrag eines deutschen Arbeitgebers regelmäßig auf Geschäftsreise – im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von mehr als sechs Prozent. Auch die Anzahl der Dienstreisen wächst Jahr für Jahr; 2013 stieg sie auf 171 Millionen. Dazu bietet die AXA Krankenversicherung AG im Firmenkundengeschäft nun eine private weltweite Krankenversicherung an, die auf den kurzfristigen Auslandsaufenthalt zugeschnitten ist.

Mit FlexMed Global Travel von AXA können Unternehmen ihre Mitarbeiter nun auch bei Auslandsaufenthalten von bis zu 90 Tagen absichern. Der Versicherungsschutz greift im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls. Auch die Kosten für einen medizinisch sinnvollen Rücktransport ins Heimatland übernimmt AXA. Für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter insgesamt mehr als 5.000 Reisetage pro Jahr ins Ausland entsenden, ist eine Absicherung im Rahmen eines eigenständigen Gruppenversicherungsvertrags möglich. Der Tarif FlexMed Global Travel lässt sich zudem in Kombination mit FlexMed Global und FlexMed Global Impat abschließen und ergänzt das Produktportfolio der internationalen Krankenversicherung von AXA (siehe MÄRKTE).

Link: Weitere Produktinformationen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten