Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Arag bietet Online Schaden-Tracking auch für Anwälte

29.09.2015 – arag-logoDer Rechtschutzversicherer Arag bietet ab sofort sein Online Schaden-Tracking auch für Anwälte an. Mit der Eingabe der Schadennummer sollen sie tagesaktuell und schnell an die relevanten Informationen zum Bearbeitungsstand kommen, so der Versicherer. “Als einer der ersten deutschen Versicherer haben wir dieses kundenfreundliche Internet-Tool für unsere Privatkunden eingeführt”, sagt Ina Baumann, Hauptabteilungsleiterin Zentrale IT-Steuerung.

“Mehrere Hundert Zugriffe im Monat unterstreichen die Relevanz dieses Angebots für unsere Kunden. Der konsequente nächste Schritt war nun, dieses Tool auch für die vielen Tausend Anwälte anzubieten, die sich um die Fälle unserer Rechtsschutzkunden kümmern”, ergänzt Baumann. Mittels der Schadennummer und einer Sicherheitsabfrage soll der aktuelle Stand von insgesamt vier Bearbeitungsstufen dargestellt werden. Diese umfassen: Schadenmeldung ist eingegangen/Letzte Schadenbearbeitung/Letzte Zahlung an Rechtsanwalt/Letzte Zahlung an Gericht.

“Wir haben das neue Tool mit ausgewählten Rechtsanwälten getestet. Die Resonanz war ausgezeichnet und wir bieten diesen Service nun allen Anwälten an. Damit steigern wir weiter die Transparenz und beschleunigen auch deutlich die Information des Anwalts gegenüber dem Postweg”, ergänzt Baumann. (vwh/td)

Link: Schaden-Tracking für Rechtsanwälte

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten