Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Allianz flexibilisiert Pflegevorsorge-Produkte

17.07.2014 – AllianzDie Allianz Lebensversicherungs-AG (Allianz Leben) führt zum Juli 2014 mit der Allianz “PflegePolice Flexi” eine Pflegeversicherung mit individuellem Versicherungsschutz und flexiblem Beitrag ein. Dazu Alf Neumann, Vorstand von Allianz Leben: “Bereits heute werden mehr als ein Drittel aller Bundesbürger im Laufe ihres Lebens pflegebedürftig. Dieser Anteil wird weiter steigen, weil die Menschen in Deutschland immer älter werden – mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, pflegebedürftig zu werden.”

Das neue Tarifangebot setzt beim Versicherungsschutz auf Flexibilität. Statt fester Leistungsstaffeln ist in den Pflegestufen I und II eine freie Wahl zwischen zehn und 100 Prozent der Pflegerente, die die Allianz in Pflegestufe III leistet, möglich. Der Kunde kann genau die finanzielle Absicherung und damit fremde Hilfe in Anspruch nehmen, die er sich leisten möchte.

Besonderen Schutz bietet der neue Vorsorgetarif bei einer Demenzerkrankung. Für jede Pflegestufe gibt es einen eigenen Demenzauslöser. Bereits bei einer eingeschränkten Alltagskompetenz (sog. Pflegestufe 0) wird eine Leistung fällig – unabhängig davon, ob der Versicherte zu Hause von der Familie versorgt wird oder stationär in einem Heim.

Zu den Leistungen der neuen Allianz “PflegePolice Flexi” gehört zudem ein integrierter Schutz für Hinterbliebene: Stirbt der Versicherte ohne vorher pflegebedürftig geworden zu sein, bekommen die Begünstigten eine Todesfallleistung aus den bereits gezahlten Beiträgen – maximiert bis zur Höhe der jährlichen Pflegerente. Damit fließt immer eine Leistung aus der Police.

Weitere Einzelheiten zum Produkt unter beigefügtem Link. (vwh)

Link: Allianz setzt auf flexible Pflegevorsorge

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten