Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

1. Rollatorversicherung gestartet

15.10.2014 – rollator_screenshot_150Was dem einen sein Fahrrad ist dem anderen der Rollator, beide sind nützlich, gesucht und deshalb auch bei Dieben beliebt. Als Reaktion auf die drastisch gestiegenen Diebstähle bei diesen mobilen Gehhilfen ist jetzt die erste Rollatorversicherung aufgelegt worden. Ein Geschäft mit – zumindest mittelfristiger – Perspektive, Stichwort Demografischer Wandel. Die Bild-Zeitung berichtet über das neue Produkt.

“Angeboten wird sie z.B. von den Groß-Sanitätshäusern Riepe und Emmerich in Hagen und Dortmund, abgeschlossen beim norwegischen Marktführer der Geräte. Riepe-Teamleiter Martin Isermann (53): „Oft wird der Rollator einfach im Hausflur abgestellt – und dort ebenso geklaut wie Fahrräder oder Kinderwagen.“

Die Versicherung kostet 19,99 Euro im ersten Jahr, 24,99 Euro im zweiten bis vierten Jahr. Beim Kauf eines Rollator-Schlosses reduziert sich die Prämie.”

Link: Jetzt gibt es die 1. Rollator-Versicherung im Revier

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten