Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Umwelthaftpflichtversicherung – Aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen

Datum: 28.03.2017 - Ort: Köln

Datum
28.03.2017

Ort
Köln

Veranstalter
VersicherungsForum der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) GmbH

Beschreibung
Umweltschäden können als spektakuläre und medienwirksame Einzelereignisse auftreten oder sich über Jahre unentdeckt entwickeln. Typische Fälle, wie der im privaten Bereich auftretende Heizölschaden, zeichnen sich häufig durch hohe Schadensummen aus. Dennoch sind in der Rechtsprechung rein auf Basis des UmweltHG beruhende Fälle noch immer rar.

Praktisch relevanter ist die zivilrechtliche Haftung auf Basis des nachbarschaftlichen Ausgleichsanspruchs, des Wasserhaushaltsgesetzes und der allgemeinen Schadensersatznormen, wenngleich in der Schadenbearbeitung die öffentlich-rechtliche Verantwortlichkeit der Versicherungsnehmer an maßgebender Bedeutung gewonnen hat.

Weitere Informationen finden Sie hier

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten