Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

DIE VERLETZUNG VON VERKEHRSSICHERUNGSPFLICHTEN

Datum: 03.05.2018 - Ort: Köln

Datum
3. Mai 2018

Ort
Köln, Steigenberger Hotel Köln, Habsburgerring 9 – 13

Veranstalter
MWV – Münchner Seminare für Wirtschafts- und Versicherungsrecht

Beschreibung
Die Verkehrssicherungspflichten sind nicht im Gesetz geregelt. Sie sind ein Produkt der Rechtsprechung und basieren auf zahlreichen Einzelentscheidungen. Die Prüfung der Verletzung der Verkehrssicherungspflicht ist ein zentraler Punkt in der Regulierung des AH-Schadens. Genaue Kenntnisse der Tendenzen und Entwicklungen der Rechtsprechung zu den Verkehrssicherungspflichten sind für die Regulierung unabdingbar. Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die neueste Rechtsprechung und aktuelle Probleme. Dabei werden insbesondere die neueren Tendenzen dieser Rechtsprechung aufgezeigt. Die Darstellung erfolgt fallbezogen auf der Basis einschlägiger Gerichtsentscheidungen.

Teilnehmer/-innen
Schadenregulierer aus den Bereichen AH und KH mit mehrjähriger Berufserfahrung; Mitarbeiter in Regress-Abteilungen bei SVT und Kommunalverwaltungen; Rechtsanwälte.

Anmeldung
Schriftlich bei MWV. Zimmerbuchung bitte selbst unter Stichwort „MWV“ vornehmen; begrenztes Kontingent zu Sonderkonditionen bis vier Wochen vor Seminartermin (€ 125,–).

Kontakt

MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten