Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Zurich wird “Olympia-Partner” des DOSB

11.02.2015 – zurich_olympia_brand_150Die Zurich Versicherung hat ihre – seit dem Jahr 2000 bestehende – Sponsoring-Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sport Bund (DOSB) vertieft. Das gaben Zurich Deutschland-Chef Ralph Brandt und DOSB-Vorstandsvoritzender Michael Vesper am Rande des “Ball des Sports” bekannt. Gut ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Rio positioniert sich Zurich damit als “Olympia-Partner” und als der Versicherer für Freizeit, Spiel und Sport, für Amateure wie für die Profis.

Nähere Angaben zum Umfang der Patenschaft wollten Unternehmenssprecher auf Nachfrage von VWheute nicht kommunizieren, nur soviel: Es gibt kein definiertes Ende der Premium-Partnerschaft, ein Kostenrahmen wird nicht genannt. Geplant ist eine 360°-Kommunikation, die alle Plattformen nutzen wird, adressiert werden der Vertrieb ebenso wie die Kunden. Olympia selbst ist zwar erst 2016 und wie immer werbefrei, bzw. den IOC-Sponsoren vorbehalten, dennoch bieten sich auch 2015 zahlreiche Möglichkeiten, die Premium-Partnerschaft mit dem DOSB mit Leben zu erfüllen: Die Leichtathletik-EM in Bakudie Leichtathletik-WM in Peking.

“Partner sein heißt mitgestalten” schreibt der DOSB in seinen Regularien für die “Olympia-Partner”. Wie die Mitgestaltung der Zurich konkret aussieht, wird die Zukunft zeigen. (vwh)

Bild: Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland und Dr. Michael Vesper, Vorstandsvorsitzender des DOSB. (Quelle: Zurich)

Link: Zurich Versicherung ist offizieller “Olympia Partner”

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten