Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Zurich testet Kfz-Telematik für Privatkunden

09.06.2015 – Telematik_TomtomDie Zurich Versicherung testet aktuell mit 500 freiwilligen Versicherungskunden den Einstieg in die Kfz-Telematik für Privatkunden. “Ob und inwieweit aus dem Pilot ein konkretes Kfz-Produkt entsteht, wird sich nach Abschluss der Testphase zeigen”, erklärt eine Sprecherin auf Anfrage von VWheute. Anfang Juni wurde dafür die neue Smartphone-App “Zafe Drive” online gestellt.

Unterstützt wird Zurich auch bei dieser Telematiklösung von Kooperationspartner Telematikdienstleister TomTom. Bisher hatte der Versicherer lediglich ein Pilotprojekt ausschließlich für Firmenkunden mit Flotten von über 50 Fahrzeugen.

Jetzt geht es laut Unternehmensangaben darum, erste Erfahrungen im Privatkundensegment zu sammeln. Über die kostenlose Smartphone-App “Zafe Drive” erhalten die Kunden eine Übersicht zu ihren Fahrdaten und können so ihre Fahrsicherheit und Fahreffizienz verbessern. “Bei einem guten Fahrwert gewähren wir ihnen zudem bei einem Schadenfall bis zu 300 Euro Selbstbehalt-Verzicht”, so die Unternehmenssprecherin.

Jüngst hatten die Huk-Coburg und die Allianz bekannt gegeben, künftig auf Telematiktarife setzen zu wollen. (ku)

Bildquelle: Tomtom

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten