Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Zurich prüft Übernahme von RSA

29.07.2015 – Die Zurich prüft eine Übernahme des britischen Wettbewerbers RSA. Dies teilte der Schweizer Versicherer am gestrigen Dienstag mit. Hintergrund waren zu Wochenbeginn entsprechende Marktspekulationen an der britischen Börse über eine mögliche Übernahmeofferte. Die RSA wird an der Börse derzeit mit rund sieben Mrd. US-Dollar bewertet.

Marktbeobachter sehen in dem Vorstoß der Zurich einen Kurswechsel. Noch im Mai hatte die Zurich Zukäufe abgelehnt. Zurich-Chef Martin Senn stand in Investorenkreisen immer wieder in der Kritik wegen fehlenden Wachstums.

Die RSA hat ihren Schwerpunkt vor allem in Großbritannien, Irland, Skandinavien und Kanada. Zurich ist in Europa, in den USA und in Schwellenländern ein bedeutender Anbieter. (vwh/td)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten