Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Wüstenrot steigert Neugeschäft

28.01.2014 – Wuestenrot-LogoDie Wüstenrot & Württembergische (W&W) hat 2013 im Bausparen neue Höchstmarken erzielt. Zum sechsten Mal in Folge ist im vergangenen Jahr das eingelöste Neugeschäft (Netto-Neugeschäft) gestiegen – um 4,7 Prozent auf 12,8 Mrd. Euro Bausparsumme. Das Brutto-Neugeschäft erreichte 2013 mit knapp 15,4 Mrd. Euro (plus 0,7 Prozent) ebenfalls eine Bestmarke.

Stärker noch als die Bausparsumme wuchs bei Wüstenrot im vergangenen Jahr die Zahl der eingelösten und abgeschlossenen Verträge. Mit einer Stückzahl von über 380.000 Verträgen im Netto-Neugeschäft (plus 12,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und 430.000 neuen Verträgen im Brutto-Geschäft (plus neun Prozent) erzielte Wüstenrot Spitzenwerte.

Bernd Hertweck, Vorstandsvorsitzender von Wüstenrot: „Auch in der aktuellen Niedrigzinsphase besitzt Bausparen als Vorsorgeform einen unverändert großen Reiz. Dies belegen unsere Zuwächse im Jahr 2013. Bausparverträge sind als Vorsorgekonto und als Finanzierungslösung sehr attraktiv. Durch die einmalige Kombination von Sicherheit und Flexibilität sind sie das ideale Produkt für den Erwerb und die Modernisierung von Immobilien.“

Um die Verwendungszwecke des Bausparens noch attraktiver zu gestalten, hat Wüstenrot im Oktober 2013 eine neue Tarifgeneration eingeführt. Der neue „Tarif C“ ist mit einem Bauspardarlehenszins ab 1,35 Prozent gebundener Sollzins der zinsgünstigste Bauspartarif, den Wüstenrot je im Angebot hatte.

Link: Wüstenrot steigert Neugeschäft

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten