Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Will sich die MetLife selbst zerstückeln?

14.01.2016 – US-Versicherer MetLife plant, sich von einem substanziellen Teil seines Privatgeschäfts zu trennen oder dieses an die Börse zu bringen. Das aktuelle regulatorische Umfeld erfordere derartige Überlegungen, wie das Unternehmen bekanntgab. Es geht um Vermögenswerte von rund 240 Mrd. Dollar.

Der größte Lebensversicherer der Staaten will so offenbar Eingriffsmöglichkeiten von US-Aufsehern begrenzen. Aufgrund seiner Größe gilt der Konzern als systemrelevant. Dagegen hatte MetLife erfolglos geklagt. (vwh/ku)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten