Versicherungswirtschaft-heute
Samstag
03.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

„WayGuard“ soll sichereres Gefühl geben

14.10.2016 – Wayguard_AxaRund 4.500 Personen durften in den vergangenen Wochen eine neue Begleit-App testen, die gerade in der dunklen Jahreszeit ein gutes Gefühl von Sicherheit verspricht. Entwickelt wurde “WayGuard” vom Versicherer Axa in Kooperation mit der Polizei Köln.

Jetzt, wenn die Tage kürzer werden und die dunkle Jahreszeit anbricht, kennt nahezu jeder Situationen wie diese: Man macht sich allein auf den Heimweg von einer Feier oder der Spätschicht, ist allein beim Joggen im Park unterwegs und wird von einem mulmigen Gefühl begleitet. Während des Weges ist die App “WayGuard” dabei. Sie kennt die genaue Position des Users und übermittelt diese in Echtzeit verschlüsselt an ein Team – eine zertifizierte Leitstelle, die im Fall der Fälle gezielt professionelle Hilfe organisiert. Im Ernstfall geht der Notruf zur Polizeileitstelle, die durch den “WayGuard” den genauen Standort kennt.

Wenn gewünscht, kann sich der User über die App auch mit einem privaten Begleiter verbinden, der den genauen Aufenthaltsort ebenfalls sieht. Mit ihm kann der Nutzer zusätzlich chatten oder telefonieren. Durch die Leitstelle bietet die App rund um die Uhr eine Begleitoption, auch wenn Freunde gerade nicht erreichbar sind. Der Download ist für iOS und Android kostenfrei und ab sofort möglich. (vwh/wo)

Bild: Heimweg in der dunklen Jahreszeit. (Quelle: Axa)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten