Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Volkswohl Bund verstärkt Immobilieninvestitionen

21.01.2015 – volkswohlbund_hoffmann_150Die Volkswohl Bund Versicherungen investieren 200 Mio. Euro, und damit rund zwei Prozent ihrer Kapitalanlagen von elf Mrd. Euro, in einen Luxemburger Sicav-Fonds, der in erstrangig besicherte Immobiliendarlehen mit höherem Beleihungsauslauf investiert, meldet die Börsen-Zeitung. Im Interview mit VWheute spricht das Vorstandsmitglied für Kapitalanlagen, Axel-Reiner Hoffmann, über die Motive und Erwartungen des Engagements.

VWheute: Welche Strategie steckt hinter diesem Engagement ? Was verspricht sich der Volkswohl Bund davon?

Hoffmann: Ziel ist es, in neue Anlageklassen zu investieren, die uns eine attraktive Rendite bei überschaubarem Risiko bieten.

Welche Renditeziele haben Sie sich gesteckt und ist ein Ausbau in diesem Bereich geplant?

Nach allen Kosten erwarten wir hier über vier Prozent Rendite. Ja, wir können uns einen Ausbau in dieser Anlageklasse vorstellen.

Wie schätzen Sie den Markt für Immobilien generell ein, droht  möglicherweise eine Überhitzung?

Wir nehmen an den Top-Standorten bereits eine Überhitzung wahr, auch darum haben wir uns für diese Anlageklasse entschieden, denn hier sind wir nicht auf mögliche Preissteigerungen angewiesen. (vwh)

Die Fragen stellte VWheute-Redakteur Alexander Kaspar.

Bild: Axel-Reiner Hoffmann, Vorstandsmitglied für Kapitalanlagen Volkswohl Bund. (Quelle: VWB)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten