Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Volkswagen Financial Services mit starkem Neugeschäft

03.02.2016 – vwlogo_julian_w_pixelioDie Volkswagen Financial Services haben im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 auf dem deutschen Markt ein deutliches Plus bei den Neuverträgen (Neu- und Gebrauchtwagen) im Leasing- und Finanzierungsgeschäft verbucht. So stieg die Zahl der Vertragszugänge um rund drei Prozent auf 1,01 Millionen (Vorjahr: 981.000). Darunter befinden sich auch 301.000 neue Gebrauchtwagenverträge (Vorjahr: 268.000). Dies ist ein Plus von 12,3 Prozent.

Auch bei den Versicherungen und Dienstleistungen verbuchte der Finanzdienstleister von Volkswagen ein Plus im Neugeschäft. So konnte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr in Deutschland rund 694.000 neue Versicherungsverträge (Vorjahr: 678.000) abschließen. Dies entspricht einem Plus von 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Darunter waren laut Volkswagen etwa 445.000 Garantieversicherungen (Vorjahr: 422.000). Dies entspricht einem Plus von 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach Unternehmensangaben standen somit zum Jahresende 2015 etwa 1,73 Millionen Versicherungsbeiträge (Vorjahr: 1,68 Mio.) zu Buche.

Bei den Dienstleistungs- und Sachverträgen verbuchte der Finanzdienstleister im Neugeschäft ein Plus von 13,3 Prozent auf 555.000 Stück (Vorjahr: 490.000). Zum Jahresende hatten die Volkswagen Financial Services somit 1,34 Millionen Dienstleistungsverträge im Bestand (Vorjahr: 1,18 Millionen). Dies entspricht einem Plus von 13,6 Prozent.

“Wir sind vor dem Hintergrund der anhaltend herausfordernden Marktsituation sehr zufrieden mit der Vertragsentwicklung im abgelaufenen Jahr. Insbesondere im
Gebrauchtwagengeschäft haben wir sehr gute Vertriebserfolge erzielt”, sagte Anthony Bandmann, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH. “Wir werden das Gebrauchtwagen- sowie das Dienstleistungsgeschäft in Deutschland und international weiter ausbauen. Die stabilen Wiederverkaufswerte von Volkswagen Konzernfahrzeugen in vielen wesentlichen Märkten bilden dafür eine solide Grundlage”, ergänzt Christian Dahlheim, neuer Vertriebsvorstand der Volkswagen Financial Services AG. (vwh/td)

Bildquelle: Julian W. / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten