Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Volkswagen Financial auf Wachstumskurs

05.08.2016 – Volkswagen CC - quelle VolkswagenDie Volkswagen Finanzdienstleistungen haben das erste Halbjahr 2016 mit einem operativen Ergebnis über 995 Mio. Euro abgeschlossen. Dies entspricht einem Anstieg von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig verbuchte das Unternehmen ein Plus bei den Vertragszugängen um 14,4 Prozent auf fast 3,8 Millionen Stück. Der Vertragsbestand wuchs nach Unternehmensangaben um 9,5 Prozent auf fast 17,4 Millionen Stück.

Wie der Finanzdienstleister weiter mitteilte, stiegen die Vertragsbestände über alle Produktgruppen hinweg. Im Bereich Fahrzeugfinanzierung belief sich stieg der Bestand um 5,5 Prozent auf 1,2 Mio. Stück. Gleichzeitig wurden 658.000 neue Leasingverträge (+15,4%), 765.000 neue Dienstleistungsverträge (+42,7%) und 1,1 Millionen neue Versicherungsverträge (+9,2%) abgeschlossen.

Allein in Deutschland betrug die Summe der Neuverträge im ersten Halbjahr 2016 etwa 1,24 Millionen (Vorjahreszeitraum: 1,11 Millionen). Das entspricht einem Plus von 12,1 Prozent. Der Vertragsbestand stieg damit auf 5,85 Mio. Verträge (Vorjahr: 5,46 Mio. Verträge). Dies entspricht einem Plus von 7,1 Prozent.

“Die enge und gute Zusammenarbeit mit den Marken des Volkswagen Konzerns hat uns im ersten Halbjahr dieses Jahres ebenso starken Rückenwind gegeben wie unser attraktives Produktportfolio und unsere internationale Aufstellung”, kommentierte Christian Dahlheim, Vertriebsvorstand der Volkswagen Financial Services AG, den Geschäfstverlauf in diesem Jahr. (vwh/td)

Bildquelle: Volkswagen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten