Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Vienna Insurance Group mit leichtem Plus

24.08.2016 – elisabeth_stadler_vigDie Vienna Insurance Group hat ihr Halbjahresergebnis 2016 vorgelegt. Nach Firmenangaben stiegen die Konzernprämien im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent auf 4,9 Mrd. Euro. Der Prämienzuwachs in den ersten sechs Monaten betrug bereinigt um das Geschäft mit Einmalerlägen des laufenden Jahres sogar 4,5 Prozent.

Der Gewinn vor Steuern betrug 201,3 Mio. Euro, das Finanzergebnis 449,5 Mio. Euro (-13,2%). Die Combined Ratio nach Rückversicherung (ohne Berücksichtigung von Veranlagungserträgen) lag im Berichtszeitraum bei 97,9 Prozent und damit unter der 100-Prozent-Marke. Einschließlich der liquiden Mittel lagen die Kapitalanlagen des Konzerns nach Firmenangaben zum 1. Halbjahr 2016 bei 32,3 Mrd. Euro (+3,2%).

“Wir haben als Zielrichtung die Verdoppelung des Vorjahresgewinns auf bis zu 400 Mio. Euro ausgegeben und sind mit dem Halbjahresergebnis auf Kurs. Dies, obwohl sich am Niedrigzinsumfeld nichts geändert hat und dadurch unser Finanzergebnis nach wie vor negativ beeinflusst wird”, sagt Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der Vienna Insurance Group. (vwh/mvd)

Bild: Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der Vienna Insurance Group (Quelle: Vienna)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten