Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Versicherung ohne Versicherer

18.03.2016 – cyber_virsh_sxcDrei russische Entwickler haben ein Versicherungsmodell für Versicherungen ohne Versicherungsunternehmen entwickelt. Peer to Peer werden Regeln aufgestellt und Auszahlungsszenarien entwickelt. Das bedeutet, die Versicherten untereinander sprechen sich ab. Das Modell nennt sich “Teambrella”.

Mehrere Formeln aus der Versicherungsmathematik verbinden Werte wie das Risiko, den durchschnittlichen Schadensfall und den Wert des versicherten Autos, schreibt Bitcoinblog.de. Die Teammitglieder können dann beim P2P-Versicherungsmodell individuell festlegen, wie viel sie maximal bezahlen, was dann auch der Wert sein soll, den andere maximal bezahlen, wenn sie einen Schaden melden. Die Bezahlung soll über Bitcoins laufen.

Über die praktische Umsetzung und die Risiken der Software-Architektur gibt es noch keine näheren Informationen. (vwh/ku)

Bildquelle: virsh / sxc

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten