Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Versicherer erwarten Marktkonsolidierung nach LVRG

01.07.2015 – Christian_MyliusDie Führungskräfte der Versicherungsbranche rechnen sechs Monate nach dem Inkrafttreten des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) mit einer weiteren Marktkonsolidierung von Anbietern und Vermittlern. Dies ist das Fazit der Versicherungs-Roundtable von Innovalue in Hamburg. So werden finanzstarke Anbieter weitere Marktanteile gewinnen, während finanzschwache Anbieter aufgeben werden, so deren Prognose.

Vor allem der Vertrieb stehe unter großem Druck und suche nach neuen Alternativen, insbesondere bei der Frage nach neuen Einnahmequellen. “Große, finanzkräftige Marktteilnehmer können die aktuelle Phase besser überstehen als die kleinen Anbieter und Makler. Das ist keine Überraschung, wobei Zweifel bestehen, ob der Gesetzgeber diese Auswirkung bei der Verabschiedung des LVRG im Sinn hatte. Zudem ist eine weitere Verschärfung der regulatorischen Bedingungen nicht auszuschließen, sollte die Branche zu zögerlich agieren “, sagt Christian Mylius, Managing Partner bei Innovalue.

Zudem gerieten die “Versicherer neben weiteren Regulierungsinitiativen, Zinskrise und Digitalisierung gehörig unter Druck. Neben den unmittelbaren Abschlusskosten rücken zunehmend auch die mittelbaren Abschlusskosten in den Fokus. Wer schon jetzt an der finanziellen Belastungsgrenze ist, für den sieht der kurzfristige Ausblick nicht eben rosig aus”, ergänzte Mylius. (vwh/td)

Bild: Christian Mylius, Managing Partner bei Innovalue. (Quelle: Innovalue)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten