Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Uniqa mit fast zehn Prozent im Plus

30.11.2015 – Brandstetter_UniqaDie ersten neun Monate hat die Uniqua vielversprechend gemeistert: Trotz Niedrigzinsumfeld verbuchte der Wiener Versicherer einen Gewinn von 301,9 Mio. Euro, ein deutliches Plus von 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Konzernchef Andreas Brandstetter hält am Ziel von zwischen 425 und 450 Mio. Euro für 2015 fest.

„Ausschlaggebend für die gute Ergebnisentwicklung waren vor allem eine positive Entwicklung in der Krankenversicherung und ein signifikanter Anstieg der Profitabilität im internationalen Bereich”, sagte CEO Andreas Brandstetter.

Der auch in Osteuropa stark vertretene Versicherer strebt im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von bis zu 20 Prozent vor Steuern an. (vwh/ku)

Bild: Uniqua-CEO Andreas Brandstetter . (Quelle: Uniqa)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten