Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Umsatz der Alten Leipziger steigt auf über vier Mrd. Euro

23.04.2015 – Alte-Leipziger-no-ClaimDie Alte Leipziger-Hallesche hat ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 um 6,4 Prozent von 3,9 Mrd. Euro auf 4,2 Mrd. Euro steigern können. Dabei wirkten sich nach Unternehmensangaben vor allem die Mittelzuflüsse aus dem Bauspar- und Investmentfondsgeschäft positiv auf den Gesamtumsatz aus. Mit einem Eigenkapital von 1,019 Mrd. Euro (2013: 884 Mio. Euro) erreichte der Versicherer zudem eine neue Höchstmarke.

Nach eigenen Angaben verzeichnete die Alte Leipziger Lebensversicherung beim Neugeschäft einen Zuwachs von 39,1 Prozent von 589 Mio. Euro im Jahr 2013 auf nunmehr 820 Mio. Euro. Wichtigste Umsatztreiber waren die Berufsunfähigkeitsversicherungen, die Betriebliche Altersvorsorge (bAV), sowie das Privatkundengeschäft mit fondsgebundenen und klassischen Rentenversicherungen. Bei den gebuchten Bruttobeiträgen verbuchte sie zudem ein Plus von 16 Prozent auf 2,2 Mrd. Euro.

Ebenfalls einen deutlichen Zuwachs im Neugeschäft verbuchte auch die Hallesche Krankenversicherung. Demnach stieg das Neugeschäft 2014 um 18,6 Prozent auf 2,4 Mio. Euro (2013: 2,0 Mio.). Bei den Bruttobeiträgen verzeichnete der Krankenversicherer aufgrund geringer Beitragsanpassungen ein leichtes Minus von einem Prozent auf 1,141 Mrd. Euro (2013: 1.448 Mrd.).

Die Alte Leipziger Bauspar AG verzeichnete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Zuwachs bei den Neuverträgen im Bauspargeschäft von 9,1 Prozent auf 613 Mio. Euro. Allerdings sank das Neugeschäft mit den Baufinanzierungen um 16 Prozent auf 145 Mio. Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr geht der Versicherer davon aus, dass die Beitragseinnahmen das Niveau des Vorjahres (2,2 Mrd. Euro) erreichen werden. Laut Pressemitteilung bestehen vor allem bei der Betrieblichen Altersvorsorge, den Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie den fondsgebundenen und klassischen Rentenversicherungen gute Geschäftsaussichten. Die Hallesche will ihren Fokus weiter auf die Krankenvollversicherung, die betriebliche Krankenversicherung und die Pflegeversicherung legen (vwh/td)

Link: Die bisherigen Geschäftsberichte im Überblick

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten