Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Transatlantische Altersvorsorge

23.02.2016 – Rechtssichere Vermögens- und Altersvorsorge für US-Bürger in Europa und Deutsche in den USA verspricht die Lombard International. Nichts weniger als Qualität und Sicherheit für bilaterale Anlageverwaltung, bedeutet das für den Deutschland-Verantwortlichen Alexander P. Letzsch.

Die aktuell vorgestellte Lösung kombiniert einen deutschen Lebensversicherungsvertrag mit einer US-rechtskonformen aufgeschobenen Rentenversicherung. Dies funktioniert, wie das Unternehmen mitteilt, in zwei Richtungen: einmal für US-Bürger, die zeitweise in Deutschland leben, und für deutsche Staatsbürger, die zeitweise in den USA zu arbeiten beabsichtigen.

Anders als früher würden also eine Vermögensverwaltung in Deutschland oder der Besitz von Unternehmensanteilen niemanden mehr daran hindern, eine Karriere in den USA zu verfolgen. Alexander P. Letzsch ergänzt: “Für viele Familienunternehmen im Mittelstand kann dies sehr hilfreich sein und führt zu noch stärkeren wirtschaftlichen Verbindungen zwischen unseren beiden Ländern.” Die Vorzüge der neuen Lösungen sieht er auch in der deutlichen Vereinfachung des Berichtswesens, der Flexibilität des Investments und Steueraufschub während der Laufzeit des Versicherungsvertrags.

Lombard International hat laut eigener Angaben weltweit rund 72 Mrd. Dollar unter Verwaltung und gehört zur Blackstone-Gruppe. (vwh/ku)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten