Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Tomtom produziert Karten für autonome Autos

13.10.2015 – Telematik_TomtomDas niederländische Navigationsunternehmen Tomtom will seine elektronische Karten für autonome Fahrzeuge aufrüsten. Die erste kommerzielle Karte für “Highly Automated Driving” (kurz HAD) soll das gesamte deutsche Autobahnnetz über mehr als 24.000 Kilometer umfassen. Diese Detail-Karten erfassen die genauen Positionen von Spurmittellinien, von Spurteilern, Straßengrenzen, Leitplanken und Tempolimits.

Bis Ende des Jahres sollen laut Unternehmenschef Harold Goddijn “die wichtigsten Straßen in Nordamerika und Europa fertig sein”. Dabei sollen von den internen Tomtom-Klassifizierungen Null (Autobahnen) bis Sieben (Lokale Straßen in Städten und Gemeinden) vier fertig gestellt sein. Bis 2020 solle dann ein überwiegender Teil des Langstreckenverkehrs autonom erfolgen, wird Goddijn in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) zitiert.

Der Automobilhersteller Volvo hat in der vergangenen Woche angekündigt, die volle Haftung für selbstfahrende Autos zu übernehmen und den “Fahrer” von dieser Bürde zu entlasten. Nach den bislang geltenden Regelungen in den meisten Ländern sind die Fahrer am Steuer für das Auto verantwortlich, auch wenn es automatisch fährt. (vwh/td)

Bildquelle: TomTom

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten